Montag, 31. Dezember 2012

Silvester...

Jetzt stehen wir alle vor den neuen Kalendern
und freuen uns wieder aufs neue Jahr.
Wir wollen uns bessern, wollen viel verändern,
und sind doch froh, wenn's wieder wird, wie es war.
Wir machen Pläne von Neujahr bis Silvester,
darüber noch hinaus, das ist doch klar!
Doch Bequemlichkeit ist unseres Eifers Schwester,
so reicht es oft nur von Silvester bis Neujahr.
                                                                                                                                          
                                                                                                                © Karl Werner Dickhöfer (*1938), Lehrer im Ruhestand


Donnerstag, 27. Dezember 2012

Wenn das Datum...

...nicht wäre, würde ich glauben, dass ich ein paar Wochen am Stück geschlafen hab. 

Grund für diese Befürchtung ist, dass ich heute beim nachweihnachtlichen Lebensmitteleinkauf die ersten Ostersachen in den Regalen der Geschäfte, oder besser gesagt nur in einem Geschäft, entdeckt habe. Damit bescheinige ich dem Unternehmen ein perfektes Management. Denn wir alle wissen: "Nach dem Fest ist vor dem Fest!". Und man darf dem Kunden keine Sekunde zum Verschnaufen gönnen, denn der könnte ja schon die bunten Schokoeier im Dezember beim Konkurrenten erwerben.

Na dann - Frohe Ostern!!!


Mittwoch, 26. Dezember 2012

Was Wahres gesprochen...

Die Grenze zwischen Zivilisation und Barbarei ist nur schwer zu ziehen: 
Stecken Sie sich einen Ring in Ihre Nase, und Sie sind eine Wilde; 
 stecken Sie sich zwei Ringe in Ihre Ohren, und Sie sind zivilisiert.

Pearl S. Buck                              

Dienstag, 25. Dezember 2012

In dieser Nacht...

..."Fürchtet euch nicht! Ich bringe euch die größte Freude für alle Menschen
Heute ist für euch in der Stadt, in der schon David geboren wurde, 
der lang ersehnte Retter zur Welt gekommen. Es ist Christus der Herr.
            (HfA - Lk 2, 10-11)                            

Freitag, 21. Dezember 2012

Samstag, 1. Dezember 2012

Monatsrückblick - Monat November

     
 

      Gelesen: "Erbarmen von Jussi Alder Olsen"
      Gesungen: Das gleiche wie immer!!!
      Gehört: Nervsong von Rihanna *diamonds*
      Gesehen: "Feld der Träume" Alt aber gut!!!
      Getrunken: Erkältungstee, Heiße Zitronne & heißer Holunder
      Gegessen: Sushi - hmmm.... lecker
      Gekocht: Asiatisch!
      Gefreut: über viel Holz vor der Hütte
      Gelacht: es wird nie einen Tag ohne Lachen geben
      Geärgert: über mich selber, als ich mir (wegen Dummeheit) die Finger verbrannt hab
      Gegönnt: viel leckeres Essen - zuviel!!!
      Genäht: immer noch die Sache vom Schäfchen
      Gekauft: Viel unnötiges Zeug
      Gespielt: Rommé und Naseweis, ein Brettspiel
      Gefeiert: an einem schönen Tag den 60tsen B-Day vom "Schwiegerdrachen" *grins*
      Gefühlt: Zufriedenheit
 
      Beim "Schäfchen" gesehen und wieder mitgemacht!!!