Montag, 17. Oktober 2011

Auch unter Folter...

...hab ich meine Geheimnisse nicht preisgegeben.

"Zieh dich aus!", lautete die Anweisung. Dann haben sie mir Elektroden am Körper angebracht.
Mit einem Lächeln auf den roten Lippen haben sie dann Strom durch meinen Körper fließen lassen. Uaaah!!!

Zuvor war ich von einem Typ, der sich "der Doktor" nannte, ausgefragt und befingert worden. Als er das Interesse an meinem Körper verloren hatte, scheinbar weil er merkte, dass er so bei mir nicht weiterkommt, übergab dieser "Doktor" mich in die Fänge seiner Häscher.

Aber all das brachte nichts ein und so wurde ich wieder auf die kalte Straße geworfen, begleitet von den Worten...

"Bis Morgen 'Herr dermister', dann machen wir eine weitere Reizstromanwendung, damit Ihre Schleimbeutelentzündung in der Schulter bald wieder vergessen ist. Einen schönen Abend noch und Tschüss!"

Keine Kommentare: