Dienstag, 2. August 2011

Auf suboptimaler...

...Geocachingtour war ich am Wochenende.

Eine Tradi-Runde, bestehend aus 6 Tradis plus Bonuscache (Mysterycache). Eigentlich eine schöne Runde durch den Wald auf etwa 3 km Wegstrecke. Das Cachemobil am angegebenen Parkplatz abgestellt und ab gehts in den Wald.

Die erste Dose war gar nicht so einfach zu finden, da die Koordinaten etwas im "off" waren, d.h. ungenaue Koordinaten und dadurch ein größerer Suchradius. War allerdings noch zu verkraften. Nicht vergessen, die Hinweise für den Mystery notieren. Weiter gehts...

...Dose Nummer zwei war eigentlich sofort ausgemacht und schnell geloggt. Gute Koordinaten, die Sache beginnt besser zu werden...

...Denkste! Dose drei war auch nicht nach einer Stunde aus ihrem Versteck zu locken. Zeitweise wurde mit fünf Personen gesucht. Vorgegangen wie ein Archäologe mit sehr großer Hingabe wurde jeder Stein umgedreht und jeder Grashalm zur Seite gedrückt, alle Baumhöhlen untersucht mit der Sorgfalt eines Gynäko...ach lassen wir das. *grins* Es war nichts zu machen, die Dose blieb unentdeckt. 

Mann, muss ich das Hobby lieben, oder würde ich sonst so lange nach einem Geocache in der Größe einer Filmdose mitten im Wald suchen. Ich denke nicht!!! *grins*

Dose vier und fünf waren wieder etwas einfacher zu finden. Dose sechs, wenn man hier von einer Dose sprechen kann, war irgendwie cool versteckt, aber das Versteck wird über kurz oder lang auseinander brechen. Die Idee, das Logbuch hinter die Rinde eines Baums zu schieben, find ich echt cool.

Den Mystery (Bonuscache) konnte ich trotz aller gesammelter Daten aus den einzelnen Geocaches der Runde nicht finden. Warum eigentlich nicht? Lag es an dem Jäger, der mich im Finalgebiet auf mein Tun ansprach, worauf ich ihm glaubhaft versicherte, ein ganz normaler Wanderer zu sein, oder eher an falsch notierten Daten und einer bescheidenen Berechnung. Ich vermute eine Mischung aus allem.

Der Supergau dann aber beim Loggen am heimischen PC. Alle Geocaches der Runde waren bereits geschlossen worden und ins Archiv gewandert. Begründung - Probleme mit dem Jäger.

Was für ein Ärger - ich wollte die Runde eigentlich zu einem späteren Zeitpunkt zu Ende bringen. 

1 Kommentar:

Annette hat gesagt…

Mensch, dass ist ärgerlich. Schreib doch den Besitzer an, ob er zum loggen nochmal öffnet. Uns ist unser erster Familien-TB gleich beim lossenden verschütt gegangen, sprich die Cachedose ist weg - ärgerlich, wo doch unsere Maus so gerne reisen wollte.

Weiterhin viel Spaß beim Cachen
Annette