Dienstag, 12. April 2011

Dosensuche am...

Montagabend.

Nachdem der Frühling ja wieder erlaubt, dass man auch bis kurz vor 9.00 Uhr Abends noch natürliches Licht hat. Habe ich es gestern Abend ausgenutzt und eine Geocaching-Fahrradtour zum Möhnesee gemacht. Eigentlich wollte ich nur eine kleine Runde drehen. Zwei Caches heben und dann wieder zurück ins "Home".

33 Kilometer sind aus der kleinen Runde geworden und fünf Geocaches konnte ich finden. Nach zweieinhalb Stunden war ich wieder zurück, mit einem Glücksgefühl im Bauch, dass ich es endlich wieder mal geschafft habe, meinem Hobby nachzugehen. Natürlich schreit das Ganze nach einer Wiederholung und die soll es auch geben. Immer Montags, wenn es denn wirklich klappt. *grins*

Kommentare:

Annette hat gesagt…

Supi! Unser kleines Großes hat seinen ersten TB auf Reisen geschickt und ist ganz glücklich, dass er bis jetzt so gut unterwegs ist.

Weiter happy caching
Annette

P.S.
Hast du mal auf Rügen bzw. in Berlin gesucht? Wir brauchen noch Tipps für diese Gegenden

der mister hat gesagt…

Nee, die Ecke von Deutschland war mir bslang noch nicht vergönnt. Mein Zielgebiet liegt mehr im Südwesten der Republik.

Bis bald im Wald
derMister