Samstag, 12. März 2011

Schon wieder...

...ist eine Woche um, ohne dass ich irgendein Wort im Bloggerland hinterlassen habe.
Dabei hätte es wirklich einiges zu erzählen gegeben. War doch schließlich Karneval. *tata-tata-tata*

Samstagabend, also vor acht Tagen, hatte ich Dienst um darauf zu achten, dass es den Jecken nicht all zu jeck wird. Es war eine schöne bunte Karnevalsparty - mit nur wenigen Nebenschauplätzen.Mir aufgefallen ist, dass die Alkoholleichen nur junge Frauen waren. So hässlich sind die Männer doch gar nicht geworden, dass man sich die Jungs schön saufen muss. Egal, die tun mir einfach nur leid.

Sonntag dann der große Straßenkarneval - sechs Stunden Straßensperren für die Jecken. Nichts passiert alles , gut gegangen.

Montag, der Tag mit den Rosen, also der Rosenmontag. *grins* Ein freier Tag diese Woche - mit Berlinern und Käsekuchen bewaffnet - habe ich mich vor dem TV platziert und mir Karnevalsümzüge reingezogen. Das beste daran waren die Naschereien. *grins* Ich werde wohl nie mehr ein Freund des Karnevals.

Dienstag und Mittwoch liefen eigentlich mit dem normalen Alltagswahnsinn ab, so dass es hier nicht viel zu sagen gibt. Donnerstag ist unser Hauskreis ausgefallen. Was auch das Aufregendste an diesem Donnerstag war.

Am Freitag kam noch mal etwas Spannung auf - Amtshilfeersuchen der Nachbargemeinde in einem Sterbefall, damit verbunden eine Wohnungsdurchsuchung. Naja, was heißt hier Spannung, so toll ist das auch nicht, in fremden Sache zu wühlen. *schüttel*

Ja und jetzt ist Samstag, die Woche ist so gut wie um und ich hab meinen ersten Eintrag für die Woche fertig.

Keine Kommentare: