Samstag, 6. November 2010

Gemeinsam zur...

...Soester Allerheiligenkirmes!

Gestern war unser "Familie-besucht-Kirmes-Tag". Voll war es, trotz Dauerregen. Die ersten Fahrgeschäfte wurden mit staunenden Augen von der Familie betrachtet und für unfahrbar erklärt. Irgendwas mit viel "Überkopfrechtsdrehenderlinksschwenkgondeldrehbewegung". Davon wird man schwindelig im Kopf. *grins*

Okay!?! Gehen wir erst mal ein Stück - Viele Buden mit leckeren Sachen zum Essen und Trinken. Die angesteuerten Fahrgeschäfte wollten bei uns nicht die gewünschte "Ich-will-da-rauf!"-Begeisterung auslösen. 

Das Riesenkettenkarussell (Flughöhe 43 Meter) musste wegen Regen auf uns verzichten. Viele "Wirbel-umher"-Fahrgeschäfte waren interessanter, wenn man nur von außen zuschaute.

Konnte der Nostalgie-Kettenflieger letztes Jahr noch unsere Kinder auf den Plan locken, so waren wir, die Elternschaft, nicht schlecht erstaunt, als die Kids ein klares "NEIN!!!" dazu aussprachen.  Nicht nur diesem Fahrgeschäft, sondern auch vielen weiteren ging es ähnlich. *komisch*

Eine Wildwasserbahn lockte die ganze Familie aus der Reserve und in ihre Boote. Die wilde Fahrt war spannend, aufregend und SEHR NASS - Hosen und Jacken mit Wildwasser getränkt und die Schnauze vom Wasser nun endlich voll, beschlossen wir langsam aber zielsicher Richtung familieneigenem Spaßmobil aufzubrechen. Aber nicht ohne zuvor die obligatorischen "gebrannten Mandeln" einzukaufen. 

Der Anblick eines eher "halbwüchsigen" Kettenfliegers ließ den Sohn ausrufen "Ich-will-da-rauf!". Okay, so soll es sein. Allein im Ketternfliegerchen - ja richtig ALLEIN - drehte er viele und lange Runden, während der Rest der Familie im Regen ausharrte. Wenigstens einer hat Spaß. *grins*

Der Rückweg wurde nur noch einmal unterbrochen. Nachdem der Regen etwas nachgelassen hatte, was auch egal war, da wir eh schon klatschnass waren, wurden wir noch mit einem schönen Feuerwerk verabschiedet.


Keine Kommentare: