Sonntag, 10. Oktober 2010

Geocaching für Anfänger

"Sie sind da!!!" schallt es durch den Hausflur. Gemeint ist eine Arbeitskollegin von mir, so wie ihre Familie. Nachdem ich im Büro mal von so einem Geocachingstreifzug erzählt hatte, habe ich wohl das Interesse meiner Kollegin geweckt, die glaubte, dass das auch was für ihre "Bande" sein könnte. Und so haben wir uns zum Geocaching verabredet.

Natürlich sind wir nicht sofort los, sondern haben bei einem Stück "Schäfchen-Apfelkuchen" und einer Tasse Kaffee erst einmal über die Grundlagen beim Geocaching gesprochen. Wie kommt man überhaupt an so einen Geocache ran. Wo bekommt man die Informationen her & was ist das überhaupt. Nachdem dann die meisten Fragen geklärt waren und wir das Listing für den ausgesuchten Geocache ausgedruckt in der Hand hielten, gab es noch eine kleine Einweisung ins GPS-Gerät. Jetzt konnte es losgehen, und somit machten wir uns auf den Weg zum ausgesuchten Geocache -Elbenwaldschatz.

Vom Parkplatz aus ging es direkt zur ersten Station, wo der Koboldzauberschwur abgelegt werden musste. Von hier aus führte unser Weg direkt zum Riddle-Bug (Station 2). Das hier zu lösende Rätsel konnte sehr schnell von den Kids gelöst und die Aufgabe dann umgesetzt werden.

So folgte Station um Station, es ging von Zwergen und ihrem Gold bis hin zum vergessenen Trollschnaps und dem Schwert des Elbenkönigs. Alle waren in die Lösung der Aufgaben eingebunden und es kam auch keiner zu kurz, sich hier einzubringen. Jeder versuchte sich mal an der Arbeit mit dem GPS oder an der Suche nach den einzelnen Verstecken für die weiteren Hinweise.

Am Finale war die Überraschung bei den Kids groß, hier gab es eine große Dose, gefüllt mit verschiedenen Dingen zum Tauschen. (Ü-Ei-Figuren, ein Büchlein, Trillerpfeife, Dino-Figuren usw.) Auch ein Eintag in das Logbuch wurde nicht vergessen. *freu*

Zufrieden über den ersten gelösten Geocache, gingen meine Gäste mir mir gemeinsam zurück zu unseren Autos. Die Erstcacher, und da nicht nur die Kids, waren der Meinung, dass hier eine Wiederholung erfolgen muss. Und ich bin der Meinung, dass hier eine neue Cachefamilie entstanden ist. *grins*



1 Kommentar:

Annette hat gesagt…

Sehr gut - wir kommen auch gerade vom Cachen zurück.
Leider hat uns ein Förster ziemlich angemeckert, weil wir abseits der Wege unterwegs waren.
Aber wir waren erfolgreich *grins